Einzigartiger Hochleistungs-Verbundwerkstoff: KERAVERIN PTFE-M

Hochleistungs-Verbundwerkstoff KERAVERIN PTFE-M

Apparate und Rohrleitungssysteme in Chemieanlagen sind prozessbedingt extremen Einflussfaktoren ausgesetzt. Aggressive Medien, unterschiedliche Drucksituationen sowie hohe Temperaturschwankungen verlangen mit Blick auf den Korrosionsschutz für dauerhaft sicheren Anlagenbetrieb nach Lösungen mit Eigenschaftsprofilen, die auf chemische Widerstandsfähigkeit sowie mechanische und thermische Beständigkeit zielen.

Mit dem Werkstoffsystem KERAVERIN® PTFE-M bietet STEULER-KCH eine Lösung an, die herkömmliche metallische Konstruktionen substituierbar macht. Durch den Einsatz entsprechender Harzsysteme lassen sich Bauteile erstellen, die bis zu einer Temperatur von 160 °C eingesetzt werden können. Durch die Verschweißbarkeit des modifizierten PTFE-Liners lassen sich zudem schnell und flexibel komplexe Formen realisieren.

Der neue Prospekt liefert die Vorteile auf einen Blick: Höchste chemische und besondere mechanische Belastbarkeit sowie Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Anlage. 

Mehr Sicherheit bei geringeren Kosten für zufriedene Kunden.

Ab sofort steht das Prospekt als Download im Mediencenter zur Verfügung. Weitere Informationen und individuelle Beratung auch per Mail an plastics@steuler-kch.de.

Zurück